Grund- und Werkrealschule Creglingen
ln der Woche ab 12. April kein Präsenzunterricht
Schul- bzw. Wechselbetrieb ausschließlich für die Abschlussklassen
ln der Woche ab 12. April kein Präsenzunterricht

Liebe Eltern,

bestimmt haben Sie durch die Medien bereits erfahren, dass es nach den Osterferien zu Änderungen im Schulbetrieb kommen wird. Wir hatten Ihnen versprochen, dass wir uns bei Ihnen melden, sobald uns nähere Informationen des Kultusministeriums vorliegen.

ln der Woche ab 12. April kein Präsenzunterricht // Schul- bzw. Wechselbetrieb ausschließlich für die Abschlussklassen
An den öffentlichen Schulen werden in der Woche ab dem 12. April 2021 weder Präsenzunterricht noch andere schulische Veranstaltungen stattfinden. Diese Regelung umfasst sowohl die Grundschulklassen als auch die Klassen des Sekundarbereichs. Für die Schülerinnen und Schüler der Grundschule tritt in der ersten Woche nach den Osterferien wieder das Lernen mit Materialien, dass entweder analog aber auch digital erfolgen kann, an die Stelle des Unterrichts in der Präsenz. Für die Schülerinnen und Schüler ab Klassenstufe 5 wird Fernunterricht nach Stundenplan angeboten.

Ausnahme: Wechselbetrieb ausschließlich für die Abschlussklassen
Ausgenommen von der Aussetzung des Präsenzunterrichts sind unsere Abschlussklassen, Werkrealschule Klasse 9 und die Klassen 10 der Realschule. Für die genannten Klassen wird der Wechselunterricht, wie vor den Ferien, fortgesetzt. In der Woche nach den Osterferien gibt es für die anwesenden Schüler vor Ort die Möglichkeit, ein Testangebot auf freiwilliger Basis in Anspruch zu nehmen. Für die Testung der Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe stehen uns aktuell so genannte Selbsttests für den vorderen Nasenbereich zur Verfügung. Falls Sie dies für Ihr Kind in Anspruch nehmen möchten, benötigen wir die Einverständniserklärung für die Durchführung von Schnelltests (siehe Anhang). Bitte geben Sie die unterschriebene Einwilligung Ihrem Kind für den ersten Schultag nach den Osterferien mit. Die Möglichkeit zur Testung besteht in der ersten Nachferienwoche am Montag, 12. April in der ersten Stunde. Aus diesem Grund startet der Unterricht für die Abschlussklassen an diesem Tag um 8:35 Uhr zur zweiten Stunde.

Notbetreuung

Für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 7, deren Eltern zwingend auf eine Betreuung angewiesen sind, wird eine Notbetreuung eingerichtet. Dem beigefügten Schreiben, das wir vom Kultusministerium erhalten haben, entnehmen Sie bitte die Kriterien, in welchen Fällen eine Notbetreuung in Anspruch genommen werden kann.

Die Notbetreuung ist während der Unterrichtszeiten geöffnet. Haben Sie Ihr Kind regulär auch für Ganztagesangebote und/oder das kommunale Betreuungsangebot (Grundschule) angemeldet, kann die Notbetreuung auch diese Zeiten abdecken.
Bitte teilen Sie uns per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) bis Donnerstag, 08.04.2021, 12:00 Uhr mit, ob und in welchem Umfang Sie für Ihr Kind eine Notbetreuung benötigen.

Auch für die Kinder, die an der Notbetreuung teilnehmen, besteht die Möglichkeit, ein Testangebot auf freiwilliger Basis in Anspruch zu nehmen. Für die Testung der Grundschüler stehen uns aktuell so genannte Spucktests zur Verfügung, für die Sekundarstufenschüler werden so genannte Selbsttests für den vorderen Nasenbereich verwendet. Falls Sie dies für Ihr Kind in Anspruch nehmen möchten, benötigen wir die Einverständniserklärung für die Durchführung von Schnelltests (siehe Downloads). Bitte denken Sie daran, Ihrem Kind die Einwilligung zur Testung mit in die Schule zu geben.

Präsenzpflicht bleibt weiter ausgesetzt

Es besteht für die Schülerinnen und Schüler wie bisher keine Verpflichtung zur Teilnahme am Präsenzbetrieb. Dies gilt so bereits seit Juli 2020 für alle Schularten - nicht die Schulpflicht, wohl aber die Präsenzpflicht ist grundsätzlich weiter ausgesetzt.

 

Schulbetrieb ab dem 19. April

Derzeit ist vorgesehen, ab dem 19. April 2021, zu einem Wechselbetrieb für alle Klassenstufen zurückzukehren, sofern es das Infektionsgeschehen dann zulässt.
Wie dieser Wechselbetrieb von den Schulen umgesetzt werden soll, lässt das Kultusministerium derzeit noch offen. Wie immer versprechen wir Ihnen, Sie zu informieren, sobald wir mehr wissen.

Teststrategie des Landes für Schulen

Ab dem 19. April 2021 soll die Testung für die Teilnahme am Präsenzunterricht und an der Notbetreuung als Zugangsvoraussetzung gelten. Weitere Informationen zu den Rahmenbedingungen und der Rechtsgrundlage der Testpflicht, die ab dem 19. April greifen soll, werden den Schulen übermittelt, sobald die Landesregierung über die entsprechende Ministerratsvorlage abschließend entschieden hat.

 

Weitere Informationen vom Kultusministerium, eine Orientierungshilfe für die Notbetreuung sowie die Einverständniserklärung für die Selbsttests finden Sie in den Downloads.

 

Bevor wir Ihnen nun abschließend ein frohes Osterfest wünschen, möchten wir uns bei Ihnen allen für das konstruktive Miteinander bedanken. Uns ist es wichtig, dass wir zum Wohle Ihrer Kinder weiterhin an einem Strang ziehen, um die vielschichtigen Herausforderungen, denen wir uns in der aktuellen Situation stellen müssen, gemeinsam zu bewältigen.

FROHE OSTERN!
Mit freundlichen Grüßen aus der Schule,

D. Romen, M. Frank, M. Häfner